40 Jahre Benjamin Blümchen

„Freitag vor 40 Jahren begann der Siegeszug von Benjamin Blümchen durch die Kinderzimmer der Republik – und der hält bis heute an. […] Benjamin Bartholomäus Blümchen, 40 Jahre alt, ist ein Elefant im Neustädter Zoo und ein Antropomorph. Heißt: ein Tier, das aufrecht geht wie ein Mensch, das sich in menschlicher Sprache verständlich macht und das Scham empfinden kann, weshalb es Kleider trägt. […] Die … 40 Jahre Benjamin Blümchen weiterlesen

Afrikanische Elefanten sind Kurzschläfer

„Generell dürften größere Säugetiere mit weniger Schlaf auskommen als kleine. Doch ein Riese schien hier bisher aus der Reihe zu tanzen: der Afrikanische Elefant, das größte lebende Landsäugetier. Frühere Studien waren zu dem Schluss gekommen, dass die Dickhäuter pro 24 Stunden vier bis sechs Stunden schlafen und sich damit eher im Schlafbedürfnis-Mittelfeld befinden. Der Haken: Diese Untersuchungen wurden zumeist an Tieren in Gefangenschaft durchgeführt. Biologen … Afrikanische Elefanten sind Kurzschläfer weiterlesen

Kriegselefanten in der Hauptstadt

„Im Ersten Weltkrieg sterben im Kugelhagel mit den Männern auch die Pferde. Nach gut zwei Jahren Krieg mangelt es in der Hauptstadt an Zugtieren. Heftiger Schneefall verschärft im Januar 1917 die Lage in Berlin weiter. Es wird Nachschub an der Front gebraucht, aber es fehlt an Pferden und die kalte, weiße Masse blockiert die Straßen. Zu diesem Zeitpunkt gastiert der „Circus Wilhelm Hagenbeck“ mit mehreren … Kriegselefanten in der Hauptstadt weiterlesen

Wie Elefantenrüssel greifen

„Elefanten können mit ihrem Rüssel sowohl winzige Objekte wie Erdnüsse als auch ganze Baumstämme geschickt greifen. Aber wie dosieren sie den Druck, der von ihrem Rüssel ausgeht? US-Forscher haben bei der im Zoo von Atlanta lebenden Elefantendame Kelly genau hingeschaut. Und dabei festgestellt: Der Trick liegt in einer Art Knick. Die Tiere können ihren 2 Meter langen, knochenlosen Rüssel abbiegen. Ist der nach unten schwingende … Wie Elefantenrüssel greifen weiterlesen

China will Elefanten schützen

„Die Regierung in Peking […] stellt Einfuhr und Verarbeitung von Elfenbein unter Strafe. Damit hat die Regierung ein lange bestehendes Versprechen wahrgemacht und eine Abkehr vom Elfenbeinhandel eingeleitet. Bis Ende dieses Jahres werden die Einfuhr und jede Form der Verarbeitung von Elefantenstoßzähnen verboten. […] China war bisher der größte Abnehmer für Elfenbein. Der World Wildlife Fund (WWF) hat das ostasiatische Land Jahr für Jahr an … China will Elefanten schützen weiterlesen

Wie alt ist das Elfenbein?

„In Afrika töten Wilderer täglich etwa 100 Elefanten, um das Elfenbein vorwiegend nach Asien zu schmuggeln. Ein Analyse-Verfahren enthüllt nun, wann die Tiere wo getötet wurden. Wie sollen sich damit Wilderei und Schmuggel besser bekämpfen lassen? […] Beim Schmuggel von Elfenbein stammt der weitaus größte Teil von kürzlich gewilderten Elefanten. Der Anteil von älterem Elfenbein, das aus Lagerbeständen sein könnte, ist einer Studie zufolge verschwindend … Wie alt ist das Elfenbein? weiterlesen