Elephant Triomphal ou Grand Kiosque à la Gloire du Roi (1758) // Charles-François Ribart

Der Elephant Triomphal ist eine Idee des französischen Architekten Charles-François Ribart. Er plante am westlichen Ende der heutigen Champs-Elysées einen monumentalen, hundert Meter hohen Elefanten aus Stein. Dieser sollte 1758 zu Ehren von König Ludwig XV. am westlichen Ende der heutigen Champs-Elysées errichtet werden. Im Inneren sollten sich auf drei Etagen Appartements, Gärten und Wasserspiele befinden. Aus dem Rüssel sollte ein Brunnen entspringen. Die Idee scheiterte an der Finanzierung.

Weitere Informationen:
284 Stufen bis zum Himmel, Neue Zürcher Zeitung, 15.2.2008
Charles Ribart, Wikipedia (Zugriff: 18.8.2015)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s